BESCHREIBUNG

Das Spiel beginnt damit, dass sich die Spieler zunächst einen Avatar erstellen und einen kostenlosen Account für das Spiel zulegen. Kurz darauf findet sich das angehende Porno-Sternchen dann auch schon in dem Vorstadt-Nest Tellville wieder. In diesem Nest ist wirklich der Hund begraben und man möchte einfach nur weg. Damit das geht, muss man allerdings zunächst die kurze Einführung von Big Bang Empire überstehen und anschließend genug Geld und Erfahrung sammeln, um sich in die große Welt zu trauen.
Damit man an genug Geld und Erfahrung kommt, erledigt man verschiedene Aufgaben, die sich in zwei Kategorien unterteilen. Die einfachste Möglichkeit zum Geldverdienen sind die Zeitmissionen, bei denen der eigene Charakter einfach für eine gewisse Zeit mit kleinen Aufgaben beschäftigt ist und dafür hinterher Geld und Erfahrungspunkte bekommt. Die andere Möglichkeit sind die Kampfmissionen, bei denen man sich einem Gegner stellt und ihn dann so lange vermöbelt, bis er willig für „mehr“ ist. Aber bei seinen Aktionen muss man auch immer seine Grenzen können, denn pro Tag steht nur ein begrenztes Maß an Energie zur Verfügung und wenn dieses aufgebraucht ist, muss man zwangsweise eine Pause einlegen, bevor es weitergehen kann. Hat man genug Geld und ein entsprechendes Charakterlevel zusammenbekommen, geht es für den angehenden Porno-Star raus aus Tellville und nach und nach immer weiter in die große, schmutzige Welt der Erotikbranche hinaus.

Neben dem Erfüllen von Missionen ist das Duellieren mit anderen Spielern ein wichtiger Bestandteil von Big Bang Empire. Denn im Porno-Business schenkt niemand einem etwas und man muss auch mal die Krallen ausfahren, um sich einen guten Job zu sichern. Damit man bei einem Kampf allerdings nicht sofort untergeht, kann man nach jedem Levelaufstieg die Werte seines Charakters verbessern und ihn in den Bereichen Kraft, Charisma, Ausdauer und Raffinesse. Zusätzlich kann man sich im Sexshop um die Ecke mit neuem Zubehör eindecken, dass die Charakter-Werte zusätzlich verbessert. Wenn man das Gefühl hat, gut aufgestellt zu sein, kann man in der Duell-Arena einfach einen Gegner der selben Levelreichweite aussuchen und sein Glück bei ihm versuchen. Für jeden Erfolg gibt es wiederum Geld, Erfahrung und auch einen gewissen Ruhm, mit dem man neue, bessere Gegenstände im Shop freischalten kann.

Hat man sich ein wenig durch die Welt von Big Bang Empire gekämpft, geht es ans Eingemachte. Mit einem Startkapital von 500 Scheinen kann man seinen ersten Erotikfilm drehen und dazu auch andere Mitspieler einladen. Möchte man ein qualitativ hochwertiges Filmchen drehen, kann man sich mit anderen Spielern zu einem Studio zusammenschließen und dann untereinander heiße Streifen produzieren, die dann auch in dem Game vertrieben werden können. Auf diese Weise legt man den Grundstein zu seinem eigenen kleinen Erotikimperium in dem Browersgame Big Bang Empire.

SCREENSHOTS

Big Bang Empire

Auf Umwegen zum Star – in dem Browsergame Big Bang Empire verfolgen die Spieler nur ein Ziel: sie wollen in der Porno-Industrie groß durchstarten.

Genres