Base Attack Force

Werde zum gefürchteten Armeeführer mit deinem Arsenal!

Werde in Base Attack Force zum gefürchteten Armeeführer!

Das Browsergame Base Attack Force wirft dich in einen ewig währenden Konflikt, in dem nur der klügste Stratege die Oberhand behält.

Eine schlagkräftige Armee ist nicht gerade günstig. Das weiß nicht nur jeder Verteidigungsminister, sondern auch jeder Spieler von Base Attack Force beziehungsweise Echtzeitstrategiespielen im Allgemeinen. Panzer, Hubschrauber und Co gibt es eben nicht geschenkt. Um sie zu bauen, sind Ressourcen nötig, die ebenfalls nicht einfach so vom Himmel fallen. Also brauchst du eine Basis mit der entsprechenden Produktion. Zum Glück bekommst du deinen ersten eigenen Stützpunkt bereits im Verlauf des kompakten Tutorials von Base Attack Force.

Reichhaltiges Arsenal

Mit genügend Ressourcen kannst du deine Truppen aufstellen. Das Strategiespiel, das direkt im Browser läuft, bietet eine große Bandbreite an verschiedenen Einheitentypen. Es gibt diverse Panzer, Trucks mit Luftabwehrraketen, Panzerzüge, Kriegsschiffe, U-Boote, Helikopter, Kampfjets und sogar Zeppeline. Letztere wirken zwar etwas aus der Zeit gefallen, schließlich kommen ansonsten nur moderne Kriegsmaschinen zum Einsatz, aber sie haben durchaus einen gewissen Charme und sind auf jeden Fall auch nicht unnütz.

In Base Attack Force gibt es keinen Stillstand

Der Clou an Base Attack Force: Das Geschehen läuft komplett in Echtzeit und spielt sich in einer persistenten Welt ab. Du teilst dir jede Karte mit vielen anderen Spielern und nur, weil du mal längere Zeit offline bist, heißt das nicht, dass deine Basen (falls du schon mehrere erobert hast) später, wenn du dich mal wieder einloggst, immer noch dir gehören.

In Base Attack Force tobt der Krieg durchgehend und macht keine Pausen. Wer das Spiel also ernsthaft spielen möchte, muss sich regelmäßig an den Rechner setzen und um seine Armee kümmern. Dafür hält die Persistenz der Spielwelt die Spannung in dem Kriegsspiel auf durchgehend hohem Niveau. Und du musst ja auch nicht ganz alleine für dich kämpfen, sondern kannst dich auch einer Allianz anschließen und gemeinsame Sache mit anderen machen. Im Team erobert sich die Welt eben um einiges leichter.